40 Jahre ASTAC

Am 22. September feierte die ASTAC - Association Suisse de Thérapie avec le Cheval im HARAS in Avenches ihr vierzigjähriges Bestehen. Katrin Tschirky und Luz Sozzi besuchten den Anlass als Delegation der PT-CH.

Die Örtlichkeit, das Nationale Gestüt in Avenches, bot einen würdigen Rahmen für diesen Anlass, der durch Céline Neri, Präsidentin der ASTAC, mit einem kurzen geschichtlichen Rückblick eröffnet wurde.

Mit einer schönen Vorführung demonstrierte die Gruppe „Swissteam horseshow“ wie durch eine feine Verbundenheit mit dem Pferd Erstaunliches möglich wird.

ASTAC 3.jpg

Verschiedene Vorträge zur Tiergestützten Intervention und pferdegestützten Therapie luden zum Gedankenaustausch ein. Da diese alle auf Französisch stattfanden, hielten Katrin und Luz sich lieber an die praktischen Demonstrationen. So wurde gezeigt, wie in einer Therapielektion mit dem Pferd vom Boden aus oder im Sattel verschiedene Themenberei-che angegangen werden können.

Auf dem grossen Aussenplatz konnten Kinder und Jugendliche bei schönstem Wetter ihr Geschick und ihren Mut bei einem Gymkhana und im Voltigereiten beweisen. Eine gemütliche Kutschenfahrt und ein Einhornwettbewerb waren weitere Attraktionen.

ASTAC 6.jpg

Auch für das leibliche Wohl wurde an verschiedenen Ständen bestens gesorgt.

Ein gelungener Anlass mit vielen Besuchern, dem es gelang, unsere Arbeit mit seinen vielen Facetten zu präsentieren. Ob PT-CH etwas Ähnliches zum 35. Jubiläum im Jahr 2020 machen möchte? Es wäre sicher einen Gedanken wert!

(Verfasserin: Katrin Tschirky)