Aus den Regionen...

Am Sonntag, den 20. Oktober, trafen sich fünf Reiterpaare für einen gemeinsamen Ausritt: vier Regiogruppenmitglieder (Sandra, Nicole, Annegret, Fränzi) und ein Ehemann (Peter). Schmunzelnd betonte er, dass er sich von seiner Frau schon fast genötigt fühlte, dabei zu sein. Schlussendlich bereute er es aber keineswegs, alle Teilnehmer fanden nur lobende Worte für den tollen Anlass! Und Nicoles Hund Pluto, der uns ebenfalls auf dem Ausritt begleitete, machte nach dem Ritt zufrieden ein Nickerchen im Auto.

Der Treffpunkt am Morgen auf dem Reitplatz Schachen in Utzenstorf war optimal. Die wartenden Pferde konnten zufrieden grasen und nach dem Ritt das Wasser aus dem nahen Bächlein geniessen.

Die Strecke war vielseitig. Sie führte uns durch Quartiere, an Emme und Bächen entlang, über Brücken und Felder, durch Wälder, der Eisenbahnlinie entlang und auch durch den Verkehr. Sogar ein Lastwagen kreuzte uns am Sonntag! Abwechselnd waren wir im Schritt und Trab unterwegs, sodass wir die 20.3 km in 3 Std. zurücklegten.

Das Wetter zeigte sich für diesen Ausritt geradezu perfekt. Wer es bestellt hat blieb ein Geheimnis. Die brennende Sonne blieb zum Glück aus, die uns alle regelrecht ins Schwitzen gebracht hätte. Beim Start nieselte es erfrischend aus den letzten Nebelschwaden, die sich dann allmählich verzogen, sodass eine angenehme Herbststimmung aufkam.

Zu guter Letzt bekamen wir Besuch von unseren Vorstandsmitgliedern Angela und Gabi. Gemeinsam machten wir es uns nach dem Ritt bei einem kleinen Imbiss in Sandras Garten gemütlich, während unsere Pferde in den Hängern in aller Ruhe ihr wohlverdientes Heu genossen.

Für unsere wertvollen Therapiepferde war dieser Tag eine super Abwechslung zum Therapiealltag. Herzlichen Dank an Sandra für die tolle Organisation! Ebenfalls herzlichen Dank an Nicole fürs Fotografieren!

     

(Verfasserin: Fränzi Schibli)