Regionalgruppe West

Ups, schon wieder ist ein Jahr fast vorbei! Schnell überlegen: was ist denn auf Vereinsebene passiert?

Am Dienstag, 16. Januar, fand die alljährliche PräsidentInnenkonferenz in Olten statt. Aus dem Vorstand hat uns Angela Bürki kompetent vertreten. Der Vorstand traf sich insgesamt fünf Mal zur Vorstandsitzung.

Der  Sonntagsbrunch letztes Jahr war ein solcher Erfolg, dass wir diesen Anlass wiederholt haben. So lud Katrin Tschirky am Sonntag, 25. Februar, zum zweiten Mal zu einem Brunch ein. Elf Personen aus den unterschiedlichsten „Ecken“ der Regio West fanden den Weg zur Schlossrüti in Langnau. Es war auf allen Ebenen ein gemütlicher und bereichernder Wintersonntagmorgen!

Etwas Besonderes fand am Sonntag, 18. März, statt. Erinnert ihr euch? Im Humanushaus in Beitenwil fand im Anschluss an die Mitgliederversammlung PT-CH die erste Diplomierung eines DAS Lehrganges statt! Im feierlichen Rahmen durften zwölf neue Fachfrauen und ein Fachmann für pferdegestützte Therapie das Diplom der Fachhochschule für Gesundheit in Fribourg entgegennehmen. Aus unseren Reihen waren dies: Annegret Burri, Veronika Schmid und Nadja Wüthrich. Herzliche Gratulation! 

Auf vielfachen Wunsch hin organisierte Sandra Halter am Sonntag, 10. Juni, den Sonntagsausritt mit Zwischenverpflegung. Nur 5 Teilnehmer meldeten sich schliesslich an, doch es wurde nichts desto trotz ein schöner Ausritt, den alle genossen. 

Im Sommer war es nach langer, engagierter Vorarbeit durch Fränzi Schibli so weit. Unsere neue Homepage erstrahlte in ihrem neuen, modernen und ansprechenden Design!

Unser Vereinsblättli „Im Westen was Neues“ feiert dieses Jahr sein siebenjähriges Bestehen. Danke für eure Beiträge! 

Das Vorlesen des Jahresberichts bedeutet, dass heute am Samstag, 17. November, unsere alljährliche Hauptversammlung im Schlossgut in Münsingen stattfindet.

So, das war’s was auf Vereinsebene in diesem Jahr passiert ist. Vielen Dank an all diejenigen, die ihren Teil dazu beigetragen haben, es aktiv zu gestalten.    

Jeder von euch kann auf sein ganz persönliches Jahr 2018 zurückblicken. Ich hoffe, dass die Bilanz dann positiv ausfällt. Im Namen des Vorstandes wünsche ich euch einen runden Jahresabschluss mit tollen Projektideen fürs neue Jahr.

Chantal Riem