Marktplatz

Stellenangebot
20.03.2019

Stellenangebot

Wir suchen für unsere Zweigstelle in der Region Gelterkinden eine erfahrene, selbstständige Reittherapeutin / Reittherapeut. Wir bieten für rund 20 Kinder und Jugendliche in der Woche Reittherapie an. 

Für Heilpädagogisches Reiten in der Region Gelterkinden suchen wir per August 2019  

Eine selbständige Reittherapeutin oder einen Reittherapeuten bis 50% 

Wir erwarten:
Eine abgeschlossene Ausbildung in Heilpädagogischem Reiten
Vielseitige und solide Basis in der Arbeit mit Pferden
Erfahrung und Freude in der Arbeit mit beeinträchtigten Kindern und Jugendlichen
Fähigkeit zum zielorientierten pädagogischen Handeln
Hohe Kommunikationsfähigkeit und Bereitschaft für die interdisziplinäre Zusammenarbeit
Gefestigte, durchsetzungsfähige Persönlichkeit mit optimistischer Grundhaltung und Humor
Bereitschaft, sich in einer sozialen Institution zu integrieren und unser Therapieangebot aktiv mitzugestalten
Teilnahme an Therapiesitzungen
Verfassen von Förderplanzielen 

Wir bieten:
Geeignete Infrastruktur mit Stall, Weiden und Reitplatz
bis 15 gut Ausgebildete Therapiepferde
bis zu 20 Therapiestunden pro Woche
Autonomer Zuständigkeitsbereich in der Region Gelterkinden
Fachlich und organisatorisch innovatives Umfeld 

Sind Sie interessiert? Gerne geben wir Ihnen telefonisch weitere Auskünfte unter der Telefonnummer: 062 842 22 03

Ihre Bewerbung richten Sie bitte an Martin Kesselring, Talbach-Hof, Talbachstrasse 29, 5722 Gränichen.

Stellenangebot
18.03.2019

Ab August 2019 suchen wir eine Pferdefachperson mit sozialpädagogischer Ausbildung, Reitpädagoge oder Ähnliches.

Als Hauptverantwortliche für 2-3 Lernende mit besonderen Bildungsbedürfnissen in Ausbildung zum Pferdewart EBA oder Hofmitarbeiter sind Sie für folgende Aufgaben verantwortlich:

Sie gestalten selbständig verschiedene Lernfelder innerhalb eines gut geführten Pferdebetriebes mit 30 Islandpferden im Offenstall. Neben der Mithilfe beim Stalldienst können sie z.B. auch Kinderreiten oder therapeutisches Reiten im kleinen Umfang als mögliche Lernfelder anbieten. Sie helfen bei den schulischen Aufgaben und erstellen Berichte an die zuständige IV-Stelle. Fachkräfte als Unterstützung stehen zur Verfügung.

Nach guter Einarbeitungszeit ist die Übernahme der Geschäftsleitung (Aufwand ca. 5-10 Stellenprozent) der Stiftung Pferdehof Pfisterberg vorgesehen.

Sie sind eine fröhliche, belastbare, kreative und lösungsorientierte Führungspersönlichkeit, die Freude am Umgang mit Jugendlichen hat.

Geregelte Arbeitszeiten, zeitgemässe Entlöhnung und die Möglichkeit, sich gezielt weiter zu bilden sind selbstverständlich.

Bewerbungen/Auskünfte: Stiftung Pferdehof Pfisterberg, Margrit Jenzer, Im Bachofen 23, 8610 Uster, Tel. 044 940 46 14, isijenzer@pfisterberg.ch.

Stellenangebot
12.03.2019

Wir suchen per 1. Juli 2019 oder nach Vereinbarung

Pferdefachperson oder Praktikant/in in der Pferdebetreuung 50-60%, als Mutterschaftsvertretung für 8 Monate

Ihre Aufgaben
- Unterstützung des Pferdeteams beim Training und der Ausbildung der Therapiepferde
- Pferdepflege
- Mitarbeit im Stall (Misten usw.)
- Pflege und Instandhaltung der Anlage (Reithalle, Platz, Weiden)
- Mithilfe und Unterstützung bei den Therapien

Ihr Profil
- Ausbildung als Pferdefachperson EFZ, bestenfalls Fachrichtung Gangpferdereiten
- alternativ nachweislich sehr gute reiterliche Fähigkeiten
- Zuverlässige, selbständige Arbeitsweise
- Teamplayer
- Interesse an pferdegestützten Therapien
- Gewaltfreier und artgerechter Umgang mit dem Pferd ist Ihnen wichtig

Wir freuen uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen mit Foto (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) per Email an die Geschäftsführerin:
alissa.eichenberger@hippotherapie-zentrum.ch

Stelle gesucht
27.02.2019

Pferdepfleger Lang Jährige Berufs Erfahrung Diverse Weiterbildungen sucht Arbeit und Wohnstelle mit Eigenem Pferd. 50 % Brauche im Psychischen Bereich Unterstützung -- Entlöhnung Vorschläge Bei kost und Logie mit bestem Dank A.Scheidegger

Stelle gesucht
20.02.2019

Moritz Grundmann, sucht eine Arbeit als Hilfskraft beim therapeutischen Reiten und bei der Pflege und Bereitstellung der Pferde. Er hat eine Attest Ausbildung zum Hofmittarbeiter ( Strickhof / Reit und Therapiehof in der Rüti) und inzwischen 8 Jahre Berufserfahrung in verschiedenen Pferdebetrieben. Seine letzten Stationen waren, Reithof Sanjon/Scuol und  Stalla Engiadina in Pontresina.  Bis Ende 2018 hat er in Pontresina als Kutscher und Pferdepfleger gearbeitet und sucht nun eine neue Herausforderung. Eine Fortbildung zum Pferdewart ist sein angestrebtes Ziel.
Moritz ist motiviert, kräftig, emphatisch, ruhig und hat einen feinsinnigen Umgang mit Pferden. Er wird in diesem Jahr 30 Jahre alt und hat infolge Sauerstoffmangels bei der Geburt eine kognitive Beeinträchtigung. Moritz wohnt derzeit in Bever im Wohnheim Girella, Frau Costa ist dort seine Bezugsperson. Sie unterstützt Moritz bei der Stellensuche und vermittelt ergänzend bei den Bewerbungen.
Im Februar konnte Moritz bei 2 Betrieben je eine Schnupperwoche absolvieren und hat daraufhin ein erstes Stellenangebot bekommen. Dabei wollen wir es aber nicht bewenden lassen und würden uns sehr freuen wenn Moritz im Frühjahr noch weitere Betriebe (vor allem mit Reit-Therapeutischen Hintergrund)  kennen lernen darf. Vielleicht lässt sich eine Probewoche arrangieren, auch wenn beim Betrieb gerade kein konkreter Bedarf vorliegt. Moritz könnte so seinen Horizont erweitern und neue Kontakte knüpfen. 
In diesem Sinne sind wir dankbar für jeden Hinweis und jeden Kontakt, wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung.

freundliche Grüsse
Moritz Grundmann & Bernd Grundmann/Vater

Das folgende Video mit Moritz wurde vor einem Jahr in Landquart aufgenommen, ich hoffe das vermittelt einen ersten Eindruck.
https://vimeo.com/318533106

Stellenangebot
23.01.2019

Das Zentrum Auf der Leiern in Gelterkinden BL wird von der privaten „Stiftung Leiern“ getragen und hat eine Leistungsvereinbarung mit dem Kanton BL. Wir bieten für rund 40 Kinder und Jugendliche Betreuung im Internat und in der Sonderschule mit integrierten Therapieangeboten.

Für unser Heilpädagogisches Reiten suchen wir per 15. August 2019 

Eine selbständige Reittherapeutin oder einen Reittherapeuten mit zwei bis drei eigenen Kleinpferden oder Ponys

Wir erwarten:
Eine abgeschlossene Ausbildung in Heilpädagogischem Reiten
Vielseitige und solide Basis in der Arbeit mit Pferden
Erfahrung und Freude in der Arbeit mit beeinträchtigten Kindern und Jugendlichen
Fähigkeit zum zielorientierten pädagogischen Handeln
Hohe Kommunikationsfähigkeit und Bereitschaft für die interdisziplinäre Zusammenarbeit
Gefestigte, durchsetzungsfähige Persönlichkeit mit optimistischer Grundhaltung und Humor
Bereitschaft, sich in einer sozialen Institution zu integrieren und unser Therapieangebot aktiv mitzugestalten
Teilnahme an Therapiesitzungen
Verfassen von Förderplanzielen

Wir bieten:
Geeignete Infrastruktur mit Stall, Weiden und Reitplatz zur Pacht
Ein verbindlicher Leistungsvertrag, mit 15 – 20 Therapiestunden pro Woche
Grosszügiges 4-Zimmer-Haus mit Garten zur Miete
Autonomer Zuständigkeitsbereich
Fachlich und organisatorisch innovatives Umfeld

Sind Sie interessiert? Gerne geben wir Ihnen telefonisch weitere Auskünfte unter der Telefonnummer: 061 985 99 33.

Ihre  Bewerbung richten Sie bitte an Evelyne Bauer Richter, Institutionsleiterin, Zentrum Auf der Leiern, Balkenweg 20, 4460 Gelterkinden. evelyne.bauer@leiern.ch  

Zu Verkaufen
21.12.2018

Laquina ist eine 11jährige Fjordstute, sie lebt bei uns im Offenstall in einer bunt gemischten Herde und arbeitet in den Reit- und Therapiestunden mit. Laquina ist ein arbeitsfreudiges Pferd, neben ihrem Job als Reitschul- und Therapiepferd möchte sie gefordert und gefördert werden.

Mit ihrem sensiblem Charakter und extremem Gespür für Menschen bereichert sie unsere Arbeit in der pferdegestützten Therapie sehr. Mit offenem Herzen begrüsst sie jeden Menschen und lädt einem ein mit ihr Zeit zu verbringen. Sie mag es gepflegt, massiert und verschmust zu werden. Laquina lässt sich auch von noch wenig geübten Führpersonen durch den Bodenarbeitsparcour führen. Sie läuft motiviert einen Trail und ist im Gelassenheitstraining nicht aus der Ruhe zu bringen. Gerne stellt sie sich auch als Voltigierpferd zur Verfügung oder läuft im Unterricht mit, wenn wir andere Gleichgewichtsspiele machen. Sie ist an diverses Material wie Bälle, Ringe, Tücher gewöhnt. Auch für erfahrene Reiter ist sie wunderbar, da sie sehr fein, über Gedanken, zu reiten ist.

Laquina hat ein starkes Kontroll-Bedürfnis. In der Nähe vom Stall fühlt sie sich wohl, im Gelände kommt es vor, dass sie unsicher wird, sie die Kontrolle über die Situation verliert und sehr heftig reagieren kann. Da wir seit vergangenem Sommer leider keinen Reitplatz mehr haben, müssen wir mit den Pferden mehr im Gelände arbeiten. Für Laquina ist dies sehr schwierig. Deshalb haben wir uns entschieden für sie ein Neues zuhause zu suchen in dem ihre Stärken geschätzt werden und weiter an ihrer reiterlichen Ausbildung gearbeitet wird.